Mittwoch, 30. Dezember 2015

Weihnachtliches Nähbloggertreffen im Dezember

Einige Tage vor Weihnachten fand wieder ein Treffen der Dresdner Nähblogger statt. Dieses Mal wurde ins Königinnenreich eingeladen, dort ist es immer sehr gemütlich. Mit dabei waren dieses Mal neben der Gastgeberin und mir noch: Amberlight, KremplinghausSchau´n wir mal, Aprikaner, Mit Nadel und Faden, Näähglück, Stoff verzückt, Mehr Sonntag und feuerwerk by Kaze.

Da es ein weihnachtliches Nähbloggertreffen war, hatte eigentlich niemand eine Nähmaschine oder andere Handarbeitsdinge mit. Stattdessen wurde geplaudert, es wurde Stockbrot am Feuer für die Kinder und einige Erwachsene (u.a. mich) gemacht und in der Küche gab es noch weitere Leckereien.

Danach wurde, wie jedes Jahr, gewichtelt. Dieses Mal musste man sein Geschenk erwürfeln. Gar nicht so einfach eine 6 oder eine 1 zu würfeln, daher habe ich das letzte Paket bekommen, welches noch übrig war.


Hier ist mein Wichtelgeschenk:


Zwei Stöffchen sowie andere Kleinigkeiten, wie Häkelblume, Seife, Tee und Webband. Ich weiß nur nicht so recht, was dieses Bizz-Kids-Ding ist?!

Außerdem wurde wieder eine Wimpelkette für ein neues Nähbloggerbaby übergeben. Kremplinghaus ist zum zweiten Mal Mama geworden und durfte sich, wie bereits beim letzten Weihnachtsnähbloggertreffen, über eine Wimpelkette freuen.

Mein Wimpel war relativ unspektakulär, wenn man die anderen Kunstwerke sieht. Ich habe für die kleine Maus den gleichen Stoff gewählt, wie vor einem Jahr für den Bruder, nur in einer anderen Farbe. Sozusagen eine Geschwisterkombi. 


Die gesamte Wimpelkette kann man bei Aprikaner, die sich die Mühe gemacht hat, alle Wimpel zusammenzufügen, und sicherlich auch bald bei Kremplinghaus bewundern...

Kommentare:

  1. Schön wars, auch wenn ich die Nähmaschine schon irgendwie vermisst habe. :-)
    Rutsch gut nach 2016.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wenigstens einen Wimpel geschafft! Ich hatte im Dezember (und habe noch) akute Hautprobleme und gefühlt kein Zeitfenster für einen Wimpel und auch keine Kraft zum Nähtreffen zu kommen. Ich hoffe, das wird besser... denn die Treffen sind immer sehr schön.
    Ich wünsche dir ein gesundes neues Jahr mit Zeit für kreative Projekte!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen